Portofrei ab 80 € (Eingehende Bestellungen werden ab dem 17.10.22 versendet.)

Datenschutzhinweise für Beauty Agent

Dies sind Hinweise zur Datenverarbeitung der Firma Weidemann professional makeup UG (haftungsbeschränkt) Adersstraße 48, 40215 Düsseldorf, Email info@weidemann-makeup.de. Diese Hinweise sind zwingender Bestandteil dieses Beauty Agent-Vertrages und mit diesem fest zu verbinden. Die nachfolgenden Hinweise richten sich an Sie als den Beauty Agent -Vertragspartner von Weidemann.

Für den Abschluss eines Vertragshändlervertrages ist es erforderlich, dass Weidemann von Ihnen die folgenden Daten erhebt:

–           Vor- und Nachnamen, Geburtsnamen;

–           Wohn- und Geschäftsanschrift;

–           E-Mail-Adresse, Telefon- und Telefaxdaten;

–           Geschlecht;

–           Geburtsdatum;

–           Kopie des Personalausweises;

–           Daten zu Gewerbescheinen, Gewerbeerlaubnis bzw. Gewerbeanmeldung;

–           Angabe der Steuernummer beziehungsweise Umsatzsteueridentnummer;

–           Inhalt des Beauty Agent-Vertrages;

–           Bankverbindung

Die vorstehenden Daten nutzt Weidemann für den Abschluss des Beauty Agent-Vertrages. Um die eigenen Qualitätsstandards zu wahren, prüft Weidemann aufgrund der vorstehenden Daten, ob der Abschluss eines Beauty Agent-Vertrages möglich ist. Die Verarbeitung der vorstehenden Daten erfolgt auf Grundlage der Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Für die Durchführung eines Beauty Agent-Vertrages ist es erforderlich, dass Weidemann von Ihnen die Daten erhebt.

Die Verarbeitung der vorstehenden Daten erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. 

I. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung / Datenschutzbeauftragter

Aufgrund unserer Betriebsgröße ist die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten nicht erforderlich.

II. Übermittlung an Dritte

Eine Weitergabe der von Weidemann erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn

–       Sie Ihre nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

–       die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,

–       Weidemann nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet ist oder dies gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Dies ist insbesondere bei der Übermittlung der Daten an die mit Weidemann verbundenen Unternehmen, Vertrags- und Kooperationspartner der Fall.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch die von Weidemann beauftragten Dienstleister, insbesondere Rechenzentren, IT-Dienstleister sowie Beratungsunternehmen erfolgen. Sofern Weidemann Daten an solche Dienstleister weitergibt, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von Weidemann sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an die Weisungen Weidemanns gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von Weidemann regelmäßig kontrolliert.

Aktuell gibt Weidemann Daten an folgende Auftragsverarbeiter weiter: –

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder Rechtsdurchsetzung erforderlich ist.

III. Dauer der Speicherung/Löschung Ihrer Daten

Grundsätzlich speichert Weidemann personenbezogene Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist, zu denen Weidemann die Daten verarbeitet hat. Danach löscht Weidemann die Daten unverzüglich, es sei denn, Weidemann benötigt die Daten noch bis zum Ablauf gesetzlicher Verjährungsfristen, zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken wird Weidemann Ihre Daten mindestens 3 Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Gewährleistungsansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt. Auch danach muss Weidemann Ihre Daten teilweise aus buchhalterischen oder rechtlichen Gründen speichern. Weidemann ist dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, dem Bürgerlichen Gesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von oder zur Nachweisführung benötigten Unterlagen belaufen sich auf bis zu 10 Jahren, im Falle einzelner Ansprüche auf bis zu 30 Jahren.

IV. Informationen über Ihre Rechte

  1. Widerruf einer erteilten Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit Weidemann gegenüber widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Bearbeitung hierdurch berührt wird. Den Widerruf richten Sie bitte an:

Weidemann professional makeup UG, z. Hd. der Geschäftsführerin Nicola Weidemann Adersstraße 48, 40215 Düsseldorf; per Email info@weidemann-makeup.de

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten nicht mehr auf Basis der Einwilligung verarbeitet. Weidemann stellt ab diesem Zeitpunkt die von der Einwilligung umfasste Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein, sofern Weidemann die jeweilige Datenverarbeitung nicht auf einer anderen Rechtsgrundlage durchführt (zum Beispiel, um weiterhin Verträge mit Ihnen erfüllen zu können). 

Weidemann weist darauf hin, dass

–       Sie Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über Ihre von Weidemann verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen können, insbesondere über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei Weidemann erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten;

–       Sie die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei Weidemann gespeicherten personenbezogenen Daten nach Artikel 16 DSGVO verlangen können;

–       Sie die Löschung ihrer bei Weidemann gespeicherten personenbezogenen Daten nach Artikel 17 DSGVO verlangen können, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

–       Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Artikel 18 DSGVO verlangen können, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und Weidemann die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; 

–       Sie nach Artikel 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie Weidemann bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen können (Recht auf Datenübertragbarkeit);

–       Sie sich jederzeit an die Aufsichtsbehörde Ihres gewöhnlichen Wohnsitzes, Ihres Geschäftssitzes, an die Aufsichtsbehörde am Ort des mutmaßlichen Verstoßes oder an die für Weidemann zuständige Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden können, wenn sie der Ansicht sind, dass bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Rechte verletzt worden sind (Beschwerderecht).

  1. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit Gründe dafür vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Legen Sie Widerspruch ein, wird Weidemann Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, Weidemann kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen an:

Weidemann professional makeup UG, z. Hd. der Geschäftsführerin Nicola Weidemann Adersstraße 48, 40215 Düsseldorf; per Email info@weidemann-makeup.de

Ihr Widerspruch gilt nach dessen Eingang mit Wirkung für die Zukunft.

  1. Datensicherheit

Weidemann unterhält aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Zur Sicherung der von Ihnen auf der von Weidemann betriebenen Website angegebenen persönlichen Daten verwendet Weidemann eine Vielzahl von technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, wie Verschlüsselung und Authentifizierungswerkzeuge.

 

 

 

 

 

zurück zum Anfang